FANDOM


Vollkosten sind auf eine Abrechnungsperiode oder auf eine bestimmte Leistungserstellung bezogene Gesamtkosten. Sie bestehen aus fixen und variablen Kosten und sind Grundlage der Vollkostenrechnung. Bei der Vollkosten-Rechnung geht man davon aus, dass alle entstandenen Kosten über den Verkaufspreis erwirtschaftet werden müssen. Sie nimmt keine Rücksicht auf Einflussfaktoren wie Nachfrage- und Konkurrenzsituation oder Umsatzvolumen, sondern verteilt die Kosten über einen einheitlichen Kalkulationsfaktor. Daraus ergibt sich ein Brutto- Verkaufspreis, der jedoch höher sein kann, als der tatsächlich ausgehandelte Preis. Hintergrund ist die Deckungsbeitragsrechnung: Nach der Vollkostenrechnung kalkuliert, nimmt man beispielsweise bei einer Bankettveranstaltung Mindereinnahmen bei Speisen in Kauf, um einen Deckungsbeitrag durch die Kapazitätsauslastung zu erwirtschaften. Durch die Vollkostenerfassung verfügt man über ein Mittel, die Wirtschaftlichkeit zu überwachen und hat eine Grundlage für die Verkaufskalkulation.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki