FANDOM


Miete: (§§ 535-580 BGB) Die entgeltliche Überlassung einer Sache zum Gebrauch. Der zugrunde liegende Vertrag ist ein Mietvertrag zwischen Mieter und Vermieter, der nur dann der Schriftform bedarf, wenn er sich auf Grundstücke bezieht und für länger als ein Jahr abgeschlossen wird. Gemietet werden können: a) bewegliche Sachen (Autos, Schreibmaschinen, Wäsche, Kühlschränke), b) unbewegliche Sachen (Wohnungen, Häuser, Geschäftsräume). Der Vermieter hat den Gebrauch zu gewähren, der Mieter den Mietzins zu zahlen und den Mietgegenstand nach Ablauf der Mietzeit in ordnungsgemäßem Zustand zurückgeben. Eine besondere Form der Miete ist das Leasing.

Pacht: Bei der Pacht überlässt der Verpächter dem Pächter eine Sache oder ein Recht zur Nutzung, wobei ein Fruchtziehungsrecht mit eingeschlossen ist, für eine vereinbarte Zeit und zu festgelegten Bedingungen. Im Gegensatz zur Miete wobei nur der Gebrauch der Sache gestattet ist, nicht aber die Ertragserzielung aus den Früchten der Sache. Ein typischer Fall der Pacht ist die Landpacht. Die dem Verpächter zufließenden Einnahmen sind Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki