FANDOM


Privatkonto

Dies ist ein bei einem Kreditinstitut eingerichtetes „Fach", in dem Zahlungsvorgänge vorgenommen werden. Die Bank verwaltet dieses Konto im Sinne des Eigners, der für dessen Einrichtung meist nichts zu entrichten hat, da die Bank von seinen Geldeinlagen und den daraus für sie resultierenden Zinserträgen lebt. Ein Privatkonto wird meist auch als Girokonto geführt, auf dem Gehaltszahlungen bzw. stetige Bewegungen stattfinden. Im Geschäftsbereich ist ein Privatkonto zusätzlich zum Firmenkonto zu führen, da firmenspezifische Vorgänge auch wegen eines möglichen Nachweisvorganges besser zu separieren sind. Auch bei Gesellschaften ist die Führung getrennter Konten zweckmäßig, da nur zugewiesene Gewinnerträge auf das Privatkonto fliesen, alle anderen firmenbetreffenden Tätigkeiten (Einlagen, Gewinne) aber auf dem Firmenkonto abgewickelt werden. Zur Eröffnung eines Privatkontos bei einem Kreditinstitut in unserem Land ist ein gültiger Personalausweis sowie eine fest zugewiesene Adresse vonnöten, um bei gesetzlichen Verstößen gegen das geltende Recht einen verfolgbaren Bezugspunkt zu haben. In der Schweiz und Luxemburg ist noch eine anonyme Kontoführung durch die Zuteilung einer Nummer bei Kontoeröffnung möglich, was eine Strafverfolgung bzw. Rückschlüsse auf Konteninhaber nahezu ausschließt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki