FANDOM


Anhand offenstehender Forderungen des Beherbergungswirtes/Hoteliers gegen den beherbergten Gast bzw. ein Beherbergungsvertrag muss hier zugrunde liegen, welche aus erbrachten Dienstleistungen oder sonstigen Bereitstellungen resultieren, mit Einschluss der geleisteten Auslagen, hat der Gastwirt ein Pfandrecht an den eingebrachten Sachen des Gastes (§704 BGB). Dies heißt, nur der Hotelier kann dem säumigen Gast mitteilen, auch beim Verdacht auf beabsichtigte Zechprellerei, dass er ein Pfandrecht an dessen eingebrachten Sachen geltend machen kann (Dinge, die der Gast in das Haus eingebracht hat, die sich im Haus befinden). Wenn der Gast die eingebrachten Sachen vorher aus dem Haus entfernt, kann der Hotelier nur durch eine sogenannte Titelerwirkung bei Gericht eine Zwangspfändung durch einen Gerichtsvollzieher bewirken. Er kann aber sehr wohl den Säumigen daran versuchen zu hindern, eingebrachte Sachen aus dem Haus zu entfernen, um diese als Pfand zur Sicherheit zu verwahren. Kein Pfändungsanspruch besteht bei Darlehensansprüchen, d.h. geliehenes Bargeld an den Gast oder existentielle Dinge wie zur Erwerbsfähigkeit benötigte Sachen, speziell persönliche Sachen (Orden, Ehrenzeichen, Andenken von ideellem Wert) sowie medizinische Hilfsmittel (Prothesen, Sehhilfen etc.) Bei freiwilliger Pfändung durch den Schuldner sind diese Dinge allerdings legitim. Nach sorgfältiger und ordnungsgemäßer Verwahrung des Pfandes durch den Beherbergungswirt kann das Objekt nach öffentlicher Bekanntgabe, mit persönlicher Inkenntnissetzung des Schuldners über den Ort und den Zeitpunkt der Versteigerung mind. einen Monat vor dem Termin, versteigert werden. Bis zur Versteigerung hat der Schuldner noch die Möglichkeit, seinen Pfand auszulösen bzw. die offenen Forderungen zu begleichen. Der Mehrerlös der Versteigerung, d.h. der Betrag, der die zu deckenden Außenstände übersteigt, ist dem Gepfändeten ohne Abzüge auszuhändigen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki