FANDOM


Managementvertrag

Hierunter wird auch Kontrakt- Management verstanden, eine spezielle Form der Zusammenarbeit im Auslandsgeschäft. Ein Unternehmen aus einem fremden Wirtschaftsgebiet stellt als "contracting firm" Management-Know-how und falls erforderlich auch Personal zur Verfügung, während die Partnerseite ("managed firm") und aus fremden Wirtschaftsgebiet die Direktinvestition trägt. Natürlich können auch 2 verschiedene Länder wie z.B. Deutschland und England einen Managementvertrag schließen. Bei der "contracting firm" kann es sich , je nach Aufgabenstellung und Zielsetzung der Kooperation, um ein eigenständiges Unternehmen handeln, das auf dem über den Managementvertrag abzudeckenden gewählten Branche bereits tätig ist (z. B. im Hotelsektor), oder um ein Dienstleistungsunternehmen mit entsprechend fachlicher Ausrichtung, die sich auf solche Projekte spezialisiert haben. Die Form des Managementvertrages bietet sich besonders bei Firmen an, die in der Branche bzw. Wirtschaftsstufen nur einer geringer bzw. keiner überregionalen Marktbedeutung angehören. Außerdem sollten die auf organisatorischer und technischer Ebene zu lösenden Managementprobleme weniger komplex, zum größeren Teil standardisierbar sein und sich auf einfacherem Niveau befinden; Aufgaben mit administrativem und Kontrollcharakter sind für Managementverträge besonders geeignet. Managementverträge sind auch auf anderen Ebenen einsetzbar, z. B. im Rahmen von Lizenzgeschäften bei Vertragsfertigung und Joint Ventures. Das Management- bzw. Dienstleistungs-Unternehmen erhält – neben einem Kostensatz (für Personal und sonstige Aufwendungen) – eine ebenfalls vertraglich festgelegte Ertrags- bzw. Erfolgsbeteiligung. – K.-M. hat Projektcharakter, ist also von begrenzter Dauer und in vielen Fällen endergebnisorientiert. – Oft ist für eine Herstellerfirma aus dem Ausland damit die Einleitung eines geplanten Direktengagements im Gastland verbunden. In diesem Fall müsste sich der fachspezifisches Management-Know-how exportierende ausländische Partner vertraglich durch eine Option auf Erwerb von Anteilen an der "managed firm" spätestens nach Ablauf des Management-Vertrages absichern; andernfalls besteht die Gefahr, dass die "contracting company" mit Auslauf des Management-Vertrages und einer Nicht-Verlängerung hieraus keinen weiteren Nutzen ziehen kann.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki