FANDOM


Kostenaufspaltung


Fixe und variable Kosten

Die Abhängigkeit von der Beschäftigung (= produzierte Menge, Ausbringungsmenge) ist das Unterschiedsmerkmal für fixe bzw. variable Kosten. Fixe Kosten bleiben auch bei Absatzschwankungen konstant (fix), d.h. sie sind unabhängig vom Grad der Beschäftigung .Variable kosten hingegen ändern sich mit dem Beschäftigungsgrad., d.h. sie steigen oder sinken mit dem Umsatz. Zur Unterscheidung bietet sich die Fragestellung an: „Ändern sich die Kosten zwangsläufig, wenn ein Gericht mehr oder weniger verkauft wird?

Fixe Kosten: Miete und Pachten, Gebühren für Strom oder Telefon, Heizkosten, Abschreibung auf Anlagevermögen, Gebäudeversicherungsprämie, Grundsteuer, Leasingkosten für KFZ, Gehälter, Kfz-Steuer

Praktisch alle Kosten der Hotellerie und Gastronomie (Ausnahme Warenkosten) sind fix.

Variable Kosten: Warenkosten, Provisionen nur diese Kosten ändern sich direkt mit der Ausbringungsmenge.

Aus fixen und variablen Kosten setzen sich die Gemeinkosten zusammen. Um dies zu ermitteln wird die Summe der fixen kosten addiert und das Produkt aus den variablen kosten je Stück (kv) mal die produzierte Menge

Es gilt die Formel: K =K f + (x * kv )

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki