FANDOM


Insolvenz:

Bezeichnet die Eigenschaft eines Schuldners, die Zahlungspflicht gegenüber dem Gläubiger nicht erfüllen zu können.


Es handelt sich um eine akute Zahlungsunfähigkeit, drohende Zahlungsunfähigkeit und/oder Überschuldung.

Für eine Insolvenz gibt es verschiedene Gründe.

Ein Unternehmen/Privatperson hat höhere Ausgaben, die sie mit ihren Zahlungseingängen nicht decken kann oder in Einzelfällen kann eine Insolvenz auch durch mangelnde Liquiditätsplanung entstehen d.h. die Vermögenswerte decken die Verbindlichkeiten, aber zum Zeitpunkt der Fälligkeit von Forderungen sind sie nicht als Geld verfügbar.

Man unterscheidet zwei verschieden Ursachen:

Interne Ursachen:

Die Zukünftige Verkaufsplanung sowie die Ausgabenfristigkeiten werden nicht richtig berücksichtigt. Auch zu hohe Verschuldung ist eine große Gefahrenquelle. Durch zu hohe Zahlungsverpflichtungen gegenüber Banken ist die Flexibilität des Unternehmens eingeschränkt.

Externe Ursachen:

Ein Unternehmen kann ohne eigenes Verschulden in die Insolvenz geraten, indem es Produkte herstellt, die am Markt nicht mehr gefragt sind oder von einem anderen Produkt abgelöst werden ( z.B. tragbare CD-Player werden von viel kleinern und speicherfähigeren MP3-Playern vom Markt verdrängt ). Auch können oft Einzelhändler dem Wettbewerb auf dem Markt nicht mehr standhalten, weil sie kleine Mengen für einen teureren Preis einkaufen müssen als z.B. ein Elektromarkt mit 300 Filialen, der eine große Menge kauft und diese billiger erwirbt und dadurch auch preiswerter an der Kunden weiterverkaufen kann.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki