Fandom

Hotel-Lexikon

Gewinnvergleichsrechnung

1.400Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Die Gewinnvergleichsrechnung ist ein statisches Verfahren der Investitionsrechnung, erweitert die Kostenvergleichsrechnung um die Erlöse. Der Gewinn jeder Alternative wird ermittelt und die gewinnmaximale Alternative ausgewählt. Gewinndefinition:

G= E(Erlöse) ./. K (K+ Kv) (Fixkosten+ variable Kosten).

Das Ziel ist, festzustellen, ob die zu beurteilende Investition 1 günstiger ist als Alternative 2 bzw. welches von mehreren Projekten das vorteilhafteste ist. Durch die Berücksichtigung der Erlöse beseitigt die Gewinnvergleichsrechnung einige Probleme der Kostenvergleichsrechnung. Allerdings hat auch die Gewinnvergleichsrechnung einige problematische Annahmen:

▪ Mit der Gewinnvergleichsrechnung ist eine Vorteilhaftigkeitsaussage möglich (wenn G > 0).

▪ Durch die Berücksichtigung von nur einer Periode ist die Aussage generell kritisch zu sehen.

▪ Bei unterschiedlichen Investitionsausgaben bzw. unterschiedlichen Nutzungsdauern sind die Alternativen nicht vergleichbar, da nicht erklärt ist ob ein höherer Gewinn nicht durch die höhere Ausgabe oder die längere Laufzeit bedingt ist.

▪ Diese Investitionsrechenmethode setzt sichere Erwartungen voraus. Als statistisches Verfahren der Investitionsrechnung zählt die Gewinnvergleichsrechnung zu den so genannten "Hilfsverfahren der Praxis", deren Anwendung bei komplexen Entscheidungen mit variierenden Einzahlungsüberschüssen ungeeignet ist, weil sie, im Gegensatz zu den dynamischen Verfahren, den Zeitverlauf nicht berücksichtigen.


C.W.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki