FANDOM


Garagenhaftung

Ein Hotelgast, der seinen PKW in einer hoteleigenen Tiefgarage abstellt, muss mit Vertragsbedingungen rechnen, die eine Haftung des Hotelwirts wegen Beschädigungen, Diebstahls und anderer Gefährdungen des eingestellten Fahrzeuges ausschließen.


Solche Bedingungen werden grundsätzlich auch ohne Aushang bereits mit dem Ziehen eines Parkscheins an der Einfahrtsschranke und der anschließenden Einfahrt in die Parkgarage wirksam. Der Wirt kann sich von seiner Haftung durch Freizeichnungsklauseln befreien.

Hier besteht die Möglichkeit, ein deutlich sichtbares Warnungsschild aufzustellen, wonach das Parken auf Gefahr des Gastes erfolgt. Gaststätten und Beherbergungsbetriebe, die Parkflächen vermieten, müssen ein entsprechendes Preisverzeichnis am Anfang der Zufahrt anbringen.


Anders ist es, wenn die Parkplätze über einen Monat oder länger vermietet werden. Tiefgaragen, die zum Hotel gehören bieten dem Gast aber auch Vorteile. Der Gast hat das Problem der Parkplatzsuche nicht. Sein Fahrzeug befindet sich direkt am Hotel (er hat keine weiten Wege vom Parkplatz zum Hotel). Er kann direkt aus der Tiefgarage ins Hotel laufen, ohne das Gebäude noch mal verlassen zu müssen.


M.T.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki