Fandom

Hotel-Lexikon

GV

1.399Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Gemeinschaftsverpflegung ist die regelmäßige Verpflegung von Menschen in Betrieben, Bildungsinstituten und Gesundheitseinrichtungen.

Dazu gehört die Verpflegung in: Altersheimen, Kantinen, Krankenhäuser, Pflegeheimen, Schulen oder Mensen.

Die Großverbraucher von Lebensmitteln bilden mit Firmen von Catering, Gastronomie und Systemgastronomie die Gesamtheit der Unternehmen der Gemeinschaftsverpflegung.

Die Anforderung für Küchen die für die GV kochen lautet, dass die Gerichte dem Verpflegungsteilnehmer alle Nährstoffe liefern sollen, die er benötigt. Die Gerichte sollen ernährungsphysiologischen, sensorischen, hygienischen Anforderungen gerecht werden, wie auch Abwechslung bieten.

Ein Gemeinschaftsverpflegungsbetrieb hat materielle Aufgaben zu erfüllen:

- Zubereitung und Bereitstellung von Speisen,

- Ermöglichung der Auswahl und Bestellung,

- Verteilung, Portionierung und Ausgabe,

- Geschirrrücknahme.

Aber auch informelle Aufgaben gehören dazu, wie zum Beispiel:

  • Information über das Speisenangebot,
  • Informationen über das Auswahl- und Bestellverfahren,
  • Informationen über Preise,
  • Information über Geschirrrückgabe.

CS

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki