FANDOM


Aus den Verkaufsabteilungen aller Hotelketten ist es längst nicht mehr wegzudenken: Global Distribution System (GDS). Gemeint ist damit ein Reservierungs- und Buchungssystem, das weit über die bisherigen Möglichkeiten der Ketten oder Kooperationen hinausgeht. Sie bündeln in großen Rechenzentren Informationen über Preise, Verfügbarkeiten und Buchungsmöglichkeiten von Pauschalreisen, Flügen, Hotels, Mietwagen, Fähren, Kreuzfahrten, Bahnen, Bussen und anderen Produkten. Hotels in Flughafennähe erhalten bereits bis zu 40% ihres Buchungsaufkommens über diesen Weg.

Wie bucht ein Reisebüro einen Flug? Richtig, über das Buchungssystem der entsprechenden Airline. Daraus entnimmt der Mitarbeiter im Reisebüro nicht nur Ankunft, Zielort und Flugnummer. Es lag nahe, die jeweilige Destination auch mit Hotels zu hinterlegen, um dem Reisebüro ein einfaches Buchen der Übernachtung auf der möglichst gleichen Maske zu erlauben.

In dem Maße, in dem sich dieser Distributionsweg durchsetzt, verlieren diejenigen Hotels, die nicht über eines der GDS-System buchbar sind. Allerdings kann der einzelne Hotelier gar nicht Mitglied im GDS werden. Er muss vielmehr einer Reservierungsgesellschaft angehören, die Mitglied im GDS werden kann. Hier konkurrieren mehrere Anbieter miteinander. Während Amadeus und Galileo auf dem europäischen Markt sehr verbreitet sind, haben Sabre und Worldspan eher in den USA ihre Stärke.

(MN)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki