FANDOM


Finanzierungsarten Bearbeiten

Es gibt verschiedenste Finanzierungsmöglichkeiten, man unterscheidet nach der Herkunft und nach den Eigentumsverhältnissen. Je nach Herkunft des Kapitals unterscheidet man zwischen Außen- und Innenfinanzierung sowie Desinvestiton.

Außenfinanzierung:

die notwendigen Finanzierungsmittel stellen Eigentümer (überwiegend Gesellschafter) oder Gläubiger dem Unternehmen (Hotel) zur Verfügung wenn die benötigten Mittel auf dem Geld- oder Kapitalmarkt aufgenommen werden

Innenfinanzierung:

die benötigten finanziellen Mittel werden vom Unternehmen (Hotel) selbst aufgebracht ist die Erschließung der Kapitalmittel durch den betrieblichen Umsatzprozeß Die Unternehmen müssen sich ebenso mit der Problematik der Eigen- oder Fremdfinanzierung auseinandersetzen.

Desinvestition:

Rückgewinnung bzw. Freisetzung der in konkreten Vermögenswerten gebundenen finanziellen Mittel durch Verkauf, Liquidation und Aufgabe. Die Desinvestition ist die Umkehrung der Investition.


Eigenfinanzierung: Finanzierung von Unternehmen (Hotels) durch Bildung von Eigenkapital, d.h. durch Mittel, die dem Eigentümer eines Unternehmens (Hotels) gehören

Entweder durch Beteiligungsfinanzierung (Aufnahme neuer Gesellschafter;

Einbringung zusätzlicher Mittel der bisherigen Kapitaleigner z.B. in Form der Ausgabe junger Aktien) oder durch Selbstfinanzierung (Einbehaltung von Gewinnen).

Sie hat gegenüber der Fremdfinanzierung den Vorteil, daß die Mittel unbegrenzt zur Verfügung stehen und in Krisensituationen eine Verzinsung (z.B. in Form von Dividendenzahlung) vorübergehend entfallen kann


Fremdfinanzierung: auch Kreditfinanzierung genannt

Finanzierung eines Unternehmens (Hotels) durch Aufnahme von Fremdkapital (d.i. die zusammenfassende Bezeichnung für die auf der Passivseite der Bilanz ausgewiesenen Schulden eines Hotel(betriebs).

führt dem Unternehmen (Hotel) befristet Fremdkapital zu, die je nach Befristung zu differenzieren sind

steht im Gegensatz zum Eigenkapital nur begrenzte Zeit zur Verfügung, da es zu einem vereinbarten Zeitpunkt bzw. in regelmäßigen Raten zurückzuzahlen ist

Fremdkapitalzinsen müssen auch in Verlustjahren bezahlt werden

Der Kapitalgeber ist bei der Fremdfinanzierung Gläubiger, er hat dadurch keinen direkten Einfluss auf die Geschäftsführung (im Gegensatz zur Eigenfinanzierung)

Arten:

1. kurzfristiges Fremdkapital mit einer Laufzeit bis zu 6 Monaten in Form von Lieferantenkrediten, Diskontkrediten, Kontokorrentkrediten

2. mittelfristiges Fremdkapital mit einer Laufzeit von 6 Monaten bis zu 4 Jahren in Form von persönlichen oder dinglich abgesicherten Darlehen

3. langfristiges Fremdkapital mit einer Laufzeit von über 4 Jahren in Form von i.d.R. grundpfandrechtlich abgesicherten Bankdarlehen (Abzahlungsdarlehen, Annuitätendarlehen), Anleihen, Obligationen, Pfandbriefe


JS

FSH11

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki