FANDOM


Bei einer dualen Ausbildung werden Berufsschulen in Block- oder Teilzeitunterricht besucht. Neben diesen Berufsschulen gibt es zudem Fachschulen, an denen man als eine Art Weiterbildungsmöglichkeit zusätzliche Qualifikationen und Fähigkeiten erlangen kann. Diese Schulen werden nach einer abgeschlossenen Berufsausbildung besucht, Zugangsvoraussetzung ist zudem noch eine bestimmte Zeit an Berufspraxis (meist 3-5 Jahre). Die zweijährige Ausbildung, die im Vollzeitunterricht stattfindet, endet mit einer schriftlichen und einer mündlichen Abschlussprüfung. Diese wird dann am Ende der zwei Jahre von der zuständigen Kammer abgenommen. Auch die Vorbereitungskurse für die Meisterprüfung können mit einer Berufsfachschule verglichen werden. Fachschulen gibt es für die verschiedensten Bereiche. In der Hotellerie und Gastronomie sind dies die Hotelfachschulen. An solchen Hotelfachschulen kann man die Qualifikation zum staatlich geprüften Hotelbetriebswirt erwerben. Der Unterschied zwischen Berufsfachschulen und Fachschulen besteht darin, dass Berufsfachschulen meist der Erstausbildung dienen, Fachschulen eine abgeschlossene Berufsausbildung voraussetzen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki