Fandom

Hotel-Lexikon

Erbschaftssteuer

1.399Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Erbschaftssteuer

Die Erbschaftssteuer ist eine Steuer, die bei Zuwendungen von Todes wegen anfällt; die normalerweise mit ihr gleichlaufende Schenkungssteuer besteuert unentgeltliche Zuwendungen unter Lebenden. Die Erbschaftssteuer kann als Nachlasssteuer erhoben werden, wo sie ohne Berücksichtigung der persönlichen Verhältnisse der Erben unmittelbar den Nachlass besteuert.

Die rechtlichen Grundlagen finden wir im Erbschafts- und Schenkungssteuergesetz wieder.

Bei der Besteuerung wird zwischen land- und forstwirtschaftlichem Grundvermögen (Wert eines Waldes, welcher in den Besitz übergeht), dem Grundvermögen (Haus, Hof) und dem Wert des übrigen Vermögens ohne Freibeträge unterschieden. Die Bewertung des Vermögens richtet sich nach den Vorschriften des Ersten Teiles des Bewertungsgesetzes.

Das Grundvermögen wird immer mit 60% besteuert, der Wert des übrigen Vermögens mit 100%.

Der Steuersatz ist ein doppelt progressiver Tarif, welcher sich nach dem Wert des steuerpflichtigen Erwerbs und nach dem Verwandtschaftsgrad richtet. Solche Freibeträge (Gelegenheitsgeschenke, Zuwendungen an politische Parteien, etc...) sind auch nach diesem gerichtet.

Achtung: Bei Schenkungen erhält man gewisse Freibeträge, die sich ebenfalls nach dem Verwandtschaftsgrad richten. Diese erhält man ale 10 Jahre neu, bei diesen gilt der Stichtag.


A.S.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki