FANDOM


Unter steuerfreien Einnahmen versteht man die Einnahmen, die ein Steuerpflichtiger zusätzlich zu seinem Arbeitseinkommen erhält und die nach dem Einkommensteuergesetz nicht zu versteuern sind.

Einnahmen rechnen sich wie folgt aus:

                          Einzahlungen
                       + Forderungszugänge
                       + Schuldenabgänge
                       = Einnahmen


Das Einkommenssteuergesetz sieht mehr als 60 Einkünfte vor, die steuerfrei sind. Darunter fallen unter anderem:

- Kindergeld

- Trinkgeld

- Einfünfte aus Krankenversicherung

- Übergangsgeld

- Mutterschaftsgeld

- Arbeitslosengeld

- Fahrtgeld

- Abfindungen

- Geldrenten

- Erziehungsgeld


Bei steuerfreien Einnahmen wird von dem Gastronom die Zahlung von Umsatzsteuer an das Finanzamt nicht verlangt.

Steuerfreie Einnahmen in der Gastronomie sind in § 4 UStG nachzulesen. Hier einige Beispiele:

  • Ausfuhr von Lieferungen und Leistungen für ausländische Auftraggeber
  • Lieferungen und Leistungen für soziale Einrichtungen wie Krankenhäuser und Altenheime
  • nichtgewerbliche Umsätze aus Vermietung und Verpachtung von Grundstücken und Gebäuden, z.B. private Zimmervermietung mit Ü/F
  • Umsätze im Geld- und Kapitalverkehr einschl. Kreditzinsen
  • Telefoneinheiten und Grundgebühr der TELECOM (ohne Apparatgebühr)
  • Leistungen der Behörden



A.S.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki