Fandom

Hotel-Lexikon

Bewirtungsbelege

1.399Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Dies ist ein Beleg, der zum Nachweis betrieblich veranlasster Bewirtungsaufwendungen nach den gesetzlichen Auflagen dient. Damit Bewirtungsaufwendungen anerkannt werden, muss man als Steuerpflichtiger einen Bewirtungsbeleg erbringen. Dieser muss maschinell erstellt, registriert und vollständig ausgefüllt sein. Wenn Sie Gäste in einem Restaurant bewirten, reicht es also nicht aus, wenn Sie sich vom Gastwirt eine allgemeine Quittung über „Speisen und Getränke“ ausstellen lassen. Der Gesetzgeber unterscheidet je nach Höhe der Aufwendungen zwischen einer normalen Rechnung (Rechnungsbetrag über 150 Euro) und einer „Kleinbetragsrechnung“ (bis 150 Euro). Für letztere gelten geringere formale Anforderungen.

Angaben auf dem Bewirtungsbeleg für Geschäftsessen

Eigene Ergänzungen zum Bewirtungsbeleg für Geschäftsessen unter 150 Euro

Folgende Angaben muss man selbst – handschriftlich auf der Rechnung oder auf einem angehefteten Blatt – auf einem Bewirtungsbeleg für Geschäftsessen unter 150 Euro ergänzen:

  • 1. Namen aller Teilnehmer der Bewirtung einschließlich Ihres eigenen Namens
  • 2. Genaue Bezeichnung des Bewirtungsanlasses. Angaben wie „Geschäftsessen“ oder „Projektbesprechung“ sind nicht ausreichend. Der Zusammenhang mit einem geschäftlichen Vorgang muss erkennbar sein
  • 3. Datum und Ort der Bewirtung (in der Regel bereits aus der Bewirtungsrechnung des Gastwirts ersichtlich)
  • 4. Unterschrift des Bewirtenden

Eigene Ergänzungen zum Bewirtungsbeleg für Geschäftsessen über 150 Euro

Folgende Angaben muss man selbst – handschriftlich auf der Rechnung oder auf einem angehefteten Blatt – auf einem Bewirtungsbeleg für Geschäftsessen über 150 Euro ergänzen:

  • 1. Namen aller Teilnehmer der Bewirtung einschließlich Ihres eigenen Namens
  • 2. Genaue Bezeichnung des Bewirtungsanlasses. Angaben wie „Geschäftsessen“ oder „Projektbesprechung“ sind nicht ausreichend. Der Zusammenhang mit einem geschäftlichen Vorgang muss erkennbar sein
  • 3. Datum und Ort der Bewirtung ergeben sich in der Regel bereits aus der Bewirtungsrechnung des Gastwirts.
  • 4. Unterschrift des Bewirtenden

Das standartisierte Bewirtungsformular lässt sich am Rechner ausfüllen und bearbeiten und eignet sich für Geschäftleute und Betriebe mit hohem Bewirtungsaufwand.

​Jiannis Lytrivis

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki