Fandom

Hotel-Lexikon

Bewertungswahlrechte

1.400Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Gesetzlich zulässige Entscheidungsspielräume, die die Bewertung der Vermögensgegenstände und Schulden mit unterschiedlich hohen Werten zulassen. Ihre zweckentsprechende Ausübung stellt zusammen mit den Bilanzierungswahlrechten ein Instrument der Bilanzpolitik dar. Zu wesentlichen im HGB explizit genannten Bewertungswahlrechten. Darüber hinaus besteht eine Reihe von Ermessensspielräumen bei der Wertermittlung. Beispielsweise sind Rückstellungen in Höhe des Betrags anzusetzen, der nach vernünftiger kaufmännischer Beurteilung unter Beachtung des Vorsichtsprinzips notwendig ist. Dieser Betrag ist nicht objektivierbar. Nach International Financial Reporting Standards (IFRS) und vor allem nach United States Generally Accepted Accounting Principles (US-GAAP) bestehen insgesamt betrachtet weniger explizite Bewertungswahlrechte, d.h. die Höhe der Wertansätze ist insofern eindeutiger definiert. Allerdings ergeben sich auch nach International Financial Reporting Standards (IFRS) und US-GAAP umfangreiche Ermessensspielräume bei der Einschätzung von Risikosachverhalten.

Jiannis Lytrivis

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki