FANDOM


Jeder, der sich aufgrund eines Arbeitsvertrags zur Tätigkeit in den Dienst eines anderen verpflichtet, ist Arbeitnehmer. Wer in persönlicher Abhängigkeit durch einen privatrechtlichen Vertrag zu einer unselbstständigen Dienstleistung verpflichtet ist, ist Arbeitnehmer. Diese Dienstleistung muss fremdbestimmt und fremdnützig sein.

Arbeitnehmer ist derjenige, der auf Grund eines Arbeitsverhältnisses dem Arbeitgeber weisungsgebundene Arbeit leistet. Er ist Dienstverpflichteter im Sinne der 630 BGB. Zu den Arbeitnehmern/ -innen zählen zum Beispiel auch die im Unternehmen angestellten Ehefrauen der Unternehmer.

  • arbeiten in der Regel "auf Lohnsteuerkarte", d.h. der Arbeitgeber behält die Lohnsteuer ein,
  • sind lohn- oder einkommensteuerpflichtig,
  • werden über den Arbeitgeber sozialversichert, wobei dieser die halben Beiträge zur Renten-, Kranken-, Pflege- und Arbeitslosenversicherung trägt,
  • müssen vom Arbeitgeber in der Berufsgenossenschaft gegen Arbeitsunfälle und Berufskrankheiten versichert werden,
  • müssen, sofern es einen für sie und den Arbeitgeber gültigen Tarifvertrag gibt, nach diesen Vertrag beschäftigt und bezahlt werden,
  • haben mindestens Anspruch auf Kündigungsschutz, bezahlten Urlaub, Mutterschutz und Entgeltfortzahlung an Feiertagen und bei Krankheit.


Keine Arbeitnehmer:

Richter, Beamte und Soldaten, weil diese in einem öffentlich- rechtlichen Dienstverhältnis stehen. Keine Arbeitnehmer sind auch Vorstandsmitglieder einer AG, Geschäftsführer einer GmbH, geschäftsführende Gesellschafter einer KG, OHG oder BGB-Gesellschaft sowie Strafgefangene und Sozialhilfeempfänger.


L.D

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki